Wir sind ab dem 22.05.21 wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten für Sie da → mehr Informationen.

Traumstoff Tweed

“Tweed ist wieder einer der begehrtesten Stoffe der Welt” – so titelte kürzlich eine namhafte deutsche Tageszeitung. Mode hin oder her – in unserem englischen Kleidermagazin gehört Tweed seit 1845 zur DNA. So finden Sie in unserem Ladenlokal auch heute noch Westen, Mäntel, Jacken, Knickerbocker, Sakkos und selbst Krawatten aus Tweed – oder können sich Ihren neuen Tweedanzug als individuelle Maßkonfektion fertigen lassen.

Harris — der Schotte

Der Star unter den Tweeds ist spätestens seit den 1960er Jahren der Harris Tweed, gewebt auf der gleichnamigen schottischen Insel (und den Nachbarinseln Lewis, Barra und Uist). Das wettertaugliche Tuch der heimischen Hirten und Fischer ist im Laufe seiner Geschichte zum Bestandteil der Haute Couture von Yves Saint Laurent oder Chanel avanciert, veredelt Sneaker von Nike und ist nicht erst seit “Peaky Blinders” heißbegehrt.

Für einen “echten Harris” darf nur Wolle der robusten Cheviot-Schafe verarbeitet werden, die vor Ort mit natürlichen Farbstoffen aus Distel, Heidekraut, Algen oder Torf gefärbt, zu Garn gesponnen und auf dem handbetriebenen “Hattersley” in Heimarbeit gewebt wird. Die Harris Tweed Authority wacht mit Argusaugen über das berühmte Siegel mit dem Reichsapfel. Jede Rolle die die Äußeren Hebriden verlässt wird kontrolliert.

In den frühen 1990ern fast verschwunden, widmen sich heute rund 220 Weber der Fertigung dieses rauen Tuches und webten im vergangenen Jahr gemeinsam satte 1,2 Millionen Meter. Die Farbigkeit und Struktur der Landschaft der Hebriden spiegelt sich auch im Harris Tweed wieder: Braun-, Oliv-, Rostorange- und Blautöne verwandeln sich in Fischgrat, (klein)karierten Sheperd’s Check, Hahnentritt oder melierte Unis.

Donegal — der Ire

Aber es gibt bei weitem nicht nur Harris-Tweed: Was in Schottland der Harris, ist in Irland der Donegal. Eindeutig erkennbar an seiner bunten Noppenstruktur wird das Garn in der gleichnamigen irischen Grafschaft aus reiner Schurwolle gesponnen und ist im Vergleich zu seinem rauen schottischen Kollegen etwas weicher. Donegal-Tweed kommt mitunter in etwas leichteren Gewichtsklassen daher, oft in der charakteristischen Salt & Pepper-Optik, aber auch im bekannten Herringbone-Muster. Immer erkennbar an den farbigen Einschlüssen der Garne.

Worauf auch immer Ihre Wahl fällt, ein Kleidungsstück aus Tweed ist ein langlebiger Begleiter und wird nicht selten zum neuen besten Freund. Ob ein Schatz von Chrysalis, Magee oder unserem Eigenlabel, ein Klassiker aus Tweed gehört einfach zur Gentleman-Garderobe!